Katrin Schönherr: Programmieren mit Processing

Processing bietet einen leichten Einstieg in die Entwicklung und Programmierung von visuellen und interaktiven Medien.

Im Gegensatz zu anderen Anwendungen mit aufwändigen Benutzeroberflächen ist Processing eine reine Programmiersprache und wurde speziell für Progammieranfänger entwickelt. Processing macht gerade deshalb Spaß, weil es schnell sichtbare Ergebnisse liefert und der Code eingängig ist und auf das Wesentliche reduziert bleibt.

Die an Java orientierte Programmiersprache ist sehr mächtig und bietet viel:  Objektorientiertes Programmieren, 2D und 3D-Programmierung, Textrendering, Bildbearbeitung, Videomanipulation, …  so viel, dass Processing in der Zwischenzeit auch professionell von Künstlern und Wissenschaftlern eingesetzt wird. Die entwickelten Programme können als Webseite mit Javascript, als ausführbares Programm unter Windows, Mac und Linux oder als Android App gespeichert werden.

Als Open-Source-Software ist Processing frei erhältlich und hat neben einer großen Community, eine gute Dokumentation und viele Beispiele und Tutorials, die es sich anzuschauen lohnt. Ohne englische Sprachkenntnisse geht dabei jedoch nichts, das ist ein MUSS für jede Programmiererin. Aber natürlich es gibt auch – allerdings nur wenige – deutschsprachige Bücher.

Ihr habt im Workshop die Möglichkeit anhand von Beispielen mit 2D-Objekten zu arbeiten und Smileys, Katzen, Pilze, Schweine, Strichmännchen oder Monster zu programmieren. Wenn noch Zeit ist, euren Namen und eine kleine Animation einzufügen.

Website:
http://www.processing.org

Online-Version, zum gemeinsamen Coden:
http://sketchpad.cc

Online-Community:
http://www.openprocessing.org

Buch in deutsch:
http://www.oreilly.de

API:
http://processing.org/reference

Beispiele zum Anschauen und Nachmachen:
Panda
Katze
Smiley
Pilz
Strichmännchen
E.T.
Text: Hello World!
Interaktion mit Kugeln
Interaktion Raumschifflandung
Interaktion Martha Graham

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.